Thiele + Büttner Ingenieurgemeinschaft GbR

Home Nach oben Feedback Inhalt Suchen

LM-Daten

 

 

Nach oben

Der DWD berechnet mit dem sogenannten Lokal-Modell (LM) für ein Gitternetz mit einer Kantenlänge von ca. 7 km die Vorhersagewerte für den flüssigen und festen Niederschlag als Stundensummen bis 78 Stunden in die Zukunft. Die Prognosewerte werden in einer Datei (LM-Datei) abgespeichert und können den Kommunen oder Landkreisen für Zwecke des Katastrophen- oder Hochwasserschutzes kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

In unseren WinPRO-Anwendungen für die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (WinPRO Sachsen) werden diese Prognoseniederschläge als Input in die NA-Modelle verwendet.

Zusätzlich haben wir zwei Programme zur Visualisierung und Bewertung der LM-Daten entwickelt

LM-Daten mit Kartenbezug visualisieren (Flyer)
 

LM-Daten mit KOSTRA-Bezug visualisieren (Flyer)
 

Hier können Sie eine Demo-Version downloaden (ca. 3 MB).

Entpacken Sie die Datei in ein beliebiges Verzeichnis. Es ist keine Installation erforderlich und es werden keine Einträge auf Ihrem PC angelegt. Durch Löschen des Verzeichnisses lässt sich die Software wieder vollständig entfernen. Bitte gehen Sie beim Test folgendermaßen vor:

 -       Starten Sie das Programm Start_Demo.exe

Es erscheint ein Fenster, von dem aus Sie die beiden Demo-Programme starten können. Zur Charakterisierung der beiden Programme sind die Oberflächen der Programme als kleine Grafiken dargestellt. Unter Info werden die beiliegenden Kurzbeschreibungen im Acrobat-Reader angezeigt. Starten Sie ein Programm.

 -        LM-Daten mit Kartenbezug visualisieren

Der Programmstart kann einige Sekunden dauern. Es erscheint anschließend eine Meldung, dass keine aktuelle LM-Datei gefunden wurde. Das Programm ist so aufgebaut, dass in einem definierten Verzeichnis nach der aktuellen LM-Datei (aus den letzten 78 Stunden) gesucht wird. Das ist bei der Demo natürlich nicht der Falle. Bestätigen Sie die Suche mit Ja und wählen Sie im anschließend angebotenen Verzeichnis die LM-Datei aus. Es wird ein Fenster mit einer Karte von Thüringen und dem LM-Raster geöffnet. Entsprechen der Prognose-Niederschlagshöhe sind die Raster eingefärbt. Unten ist die Prognosezeit zu sehen. Ist der untere Teil des Fensters nicht ganz sichtbar, ist die Bildschirmauflösung etwas zu klein eingestellt. Gehen Sie dann auf Volldarstellung des Fensters oder schieben Sie sich es Ihren Wünschen entsprechend zurecht. Mit den Buttons unmittelbar neben dem Datum können Sie stundenweise vorwärts oder rückwärts blättern, mit den Buttons daneben können Sie die Niederschlagsentwicklung als Film ablaufen lassen. Wenn Sie mit der Maus über ein Raster gehen, wird der Prognoseniederschlag in mm/h angezeigt. Die Zahlen in den Rastern der Kartendarstellung bezeichnen die fortlaufende Nummer in der LM-Datei. Sie sind nur bei der Programmerstellung wichtig und können später durch uns auch wieder entfernt werden.

 -        LM-Daten mit KOSTRA-Bezug bewerten

Nach Start des Programms werden Sie zur Auswahl einer LM-Datei aufgefordert, öffnen Sie die vorhandene Datei. Es erscheint ein Fenster mit der Darstellung der 3 Auswahlmöglichkeiten. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter in beiliegender Kurzbeschreibung (LM_KOSTRA_Flyer.pdf).

Die Demo-Version arbeitet mit dem LM-Raster und den LM-Daten für Thüringen. Gleiches ist natürlich für beliebige andere Gebiete Deutschlands möglich. Dazu ist eine Anpassung an das jeweilige Raster und ggf. ein anderes Dateiformat des DWD erforderlich. Im Routinebetrieb werden die LM-Daten in der Regel täglich vom DWD abgerufen und in einem definierten Verzeichnis abgelegt. Unsere Programme sind so aufgebaut, dass dieses Verzeichnis vorgegeben werden kann und dann bei jedem Aufruf automatisch die aktuellste LM-Datei verwendet wird.

Wir würden uns über ein Interesse an unseren Programmen freuen und erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Copyright © 2005 Thiele+Büttner GbR
Stand: 29. August 2010